World Wide Fund for Nature – WWF

Die Stiftung World Wide Fund For Nature, auch kurz WWF genannt, ist die wahrscheinlich größte Hilfsorganisation, die sich für den Erhalt natürlicher Lebensräume, den Fortbestand diverser Tierarten sowie den Schutz natürlich vorkommenden Ressourcen der Erde einsetzt.

Gegründet wurde der WWF im Jahre 1961 in der Schweiz mit einem schwarz-weißen Panda als Markenzeichen. Seither bemüht sich die Stiftung, so vielen Tierarten wie möglich eine lebenswerte Existenz zu ermöglichen.

Der Panda

Neunzehn Jahre nach der Gründung der Stiftung begann der WWF dafür zu sorgen, dass Pandaschutzgebiete geschaffen und ausgebaut werden. Damit den Pandas zumindest ein Teil ihres Lebensraumes erhalten bleibt, setzt sich der WWF dafür ein, dass der chinesischen Bevölkerung Öfen zur Verfügung gestellt werden, die weniger Holz zum Verbrennen benötigen. Darüber hinaus bildet die Hilfsorganisation Parkwächter zum Schutz der Tiere aus.

Dieses Vorgehen scheint Wirkung zu zeigen, denn der Panda gilt nun nicht mehr länger als gefährdete, sondern „nur“ noch als verletzliche Tierart.

Die Gorillas

Viele Gorillas sind bedroht von Wilderei, weswegen der WWF aktive Aufklärungsarbeit leistet sowie Wildhüter und Anti-Wilderer Einheiten ausbildet. Darüber hinaus hat die Stiftung mit der Schaffung des Virunga Nationalparks einen sicheren Hafen für Gorillafamilien geschaffen. Auch setzt der WWF Firmen, die um ihres eigenen Nutzens willen das Zuhause der Gorillas zerstören wollen, unter Druck mittels Petitionen und zähen Verhandlungen.

Der Biber

Heutzutage hat der Biber keine natürlichen Feinde mehr. Den einzigen, den er zu fürchten hat, ist die Infrastruktur. Immer wieder werden Biber bei dem Versuch, eine Bundesstraße zu überqueren, überfahren. Daher ist es umso wichtiger, dass die natürlichen Gewässer, die den Lebensraum des Bibers darstellen, geschützt werden. Des Weiteren hat der WWF sogenannte Biberlehrpfade kreiert, Rundwege, auf denen Kinder spielerisch mehr über den Biber und seine Wichtigkeit erfahren können.

Unterstützung

Unterstützt werden kann der WWF in Form von Spendengeldern und Mitarbeitern.